Die Wasserbehörde beginnt mit dem Deichbau

Mittwoch, 26. November


 

Die zuständige Wasserbehörde hat diese Woche mit dem Bau des Deichs hinter dem Vergnügungspark Roermond Yumble begonnen. Der Deich ist integraler Bestandteil der neuen erhöhten Primärschutzvorrichtungen und muss die Stadt auch in der Zukunft wirkungsvoll gegen Hochwasser schützen.

 

Die Rammarbeiten an den Spundwänden sollen bis Ende Dezember abgeschlossen sein, damit Belästigungen durch die damit einhergehenden Erschütterungen für den Roermond Yumble, der ja bereits im März seine Tore öffnen soll, vermieden werden. Die Deichbautätigkeiten sollen spätestens im Frühjahr 2015 beendet sein. Jazz City schließt mit der Gebietserhöhung direkt an die Deichkonstruktion an. Die integrale Erhöhung der Gebietsfläche der Jazz City wird damit auch wichtiger Bestandteil des primären Hochwasserschutzes sein.